25.06. ZMF Sommerfest @ NSA Spionagestation auf dem Teufelsberg

ZMF Sommerfest

___________A Grand Day Out______________

Samstag 25. Juni 2016
16 Uhr bis 22 Uhr
Verlassene NSA Spionagestation auf dem Teufelsberg in Berlin
drinnen und draussen

Der Teufelsberg wirkt derzeit wie ein Festivalgelände ohne Festival. Einige Künstlern leben und arbeiten hier, Eigentümer und Stadt gewähren die benötigten Freiheit dazu.

Wir laden ein zum Sommerfest mit Kunst und Kultur sowie dem Zauber, den diesen Ort ausstrahlt.
Schwimmen koennt ihr sogar auch noch im See am Füße des Berges.

Über 20 Jahre lang luden bis zu 800 Lastzüge täglich hier ihr Schutt ab; Der so künstlich aufgeschüttete Berg bot anschliessend Wintersportmöglichkeiten wie einen Skihang, eine Rodelbahn, eine Sprungschanze und einen Schlepplift. Nachdem das Freizeitgelände fertiggestellt war, entdeckte die US-Armee den Berg als hervorragenden Standort für eine Abhöranlage. Die NSA betrieb die Anlage als Teil des weltweiten Spionagenetzes Echelon.

Das Wetter wird bestimmt wunderbar, der Kostenbeitrag ist entspannt, die Atmosphäre auch. Die Kinder brauchen sich nicht langweilen, die Eltern auch nicht.

Das Gelände ist fast vollständig „umsingelt“ von einen dreifachen Zaun. Hier liefen früher Wachhunden, nun ist sie grün überdacht. Es verbindet eine Teufelsberg Geschichtsrallye und seine Stationen mit einander.

__________________Programm:

FÜHRUNG:
_16 Uhr am Eingang – bitte seit pünktlich !
_ausserdem unsere Geschichts-Safari: Der schlauste Teufel holt den Preis

URBAN ART:
_zahlreiche Urban-Art-Künstler haben auf dem Teufelsberg einzigartige Werke hinterlassen.
_Alte Messe & Arthaus: open Ateliers – viel zu sehen
_Goat inc.: das Goat Atelier macht gefundenes zu Kunst (https://goatinc.wordpress.com/)

VISUELLES:
_die EM Achtelfinales werden natürlich gezeigt
_Isi zeigt seine Bruce-Lee Sammlung
_HR Kino zeigt La Antena (Argentinien 2007): Mit einer fast ausschließlich aus Musik bestehenden Tonspur, bewusst künstlichen Kulissen, in Schwarzweiß fotografierten Bildern. Eine Hommage an die Stummfilmära.

MUSIK:
_DJ Dr. Bartholdy tbc
_Linus & Tarp spielen akustisch
_Thomas spielt Flöte im Echo-Turm
_Dan liest, begleitet durch Videoprojektionen und Live-Musik ( www.Dan-K-Sigurd.com)

FOOD & DRINKS:
_Salat und Pizza aus eigenem Garten – schmeckt !
_Dachbar – mit besten Aussicht

__________________Anfahrt:

RAD und ÖPNV:
Die S Bahnhöfe Heerstrasse und Grünewald sind etwa gleich weit vom Eingang. Von S Bahnhof Heerstrasse führt die Teufelsseestrasse /Chaussee zu verschiedene Parkplätze rechts von der Strasse. Ab hier geht es den Berg hoch. Von S Bahnhof Grünewald geht ihr unter der Autobahn durch, links um der Imbiss herum und dann immer gerade aus, bis ihr der Teufelsseechaussee trifft. Sämtliche Fusswege führen ausserdem den Berg hoch.

AUTO
Parken geht auf alle Parkplätzen entlang der Teufelsseestrasse/chaussee.

Wir beleben Brachen neu.
Manche Gebäude sind gesperrt und zwar aus gutem Grund.
Betreten des Geländes ausdrücklich auf eigene Gefahr!