DANCE AGAINST POVERTY am 14.12 im Flughafen Tempelhof

DANCE AGAINST POVERTY
Das elektronische Musikfestival gegen Kinder-Armut

Armut ist eines der größten Probleme mit denen sich die Welt konfrontiert sieht- besonders schlimm ist sie, wenn Kinder betroffen sind. Kinder werden meist in die Armut hineingeboren: völlig unverschuldet und meist ohne Chance auf ein besseres Leben. Es fehlt an Nahrung, medizinischer Versorgung, Hygiene und Bildung. Aktuell sind alleine in Syrien mehr als 2 Millionen Kinder betroffen und kämpfen um ihr Überleben. DANCE AGAINST POVERTY will helfen und gemeinsam mit der Organisation “Save the Children” für die Rechte der Kinder auf der ganzen Welt kämpfen.
Elektronische Musik, Superstar-DJs und Tausende von Partypeople auf der einen Seite- hungernde Kinder ohne Hoffnung, Jugendliche ohne Perspektive und Menschen in extremen Notlagen auf der anderen Seite – auf den ersten Blick passt das nicht zusammen, aber genau dieser extreme Gegensatz wurde zum Sinnbild einer Vision:
Mit elektronischer Musik den ärmsten Kindern dieser Welt helfen und gemeinsam mit allen Beteiligten ein Zeichen setzen. DANCE AGAINST POVERTY! – Tanze gegen Armut!
Jeder Besucher von DANCE AGAINST POVERTY unterstützt mit dem Kauf seines Tickets die Hilfsorganisation „Save the Children“ mit 1,00 Euro netto. Zusätzlich spenden wir alle Einnahmen aus der Garderobe. Wir als Veranstalter garantieren ein Mindestspendenvolumen von 10.000,- Euro aus DANCE AGAINST POVERTY am 14. Dezember in Berlin an „Save the Children“.
Die Tickets für DANCE AGAINST POVERTY kosten 39,00 Euro im Vorverkauf und 49,00 Euro an der Abendkasse und sind auf www.danceagainstpoverty.com erhältlich.
Das Event am 14. Dezember bildet den Auftakt zu einer viermonatigen Spendenkampagne auf unserer Website. Helft uns im Kampf gegen die Armut von Kindern, auch wenn ihr nicht in Berlin mit dabei sein könnt!

DAP_Flyer_online