PM des Festsaal Kreuzberg zu dem von der CDU Spandau auferlegten Konzertverbot in der Zitadelle

Hallo,

Wie ihr seit Donnerstag in verschiedenen Medien lesen könnt, hat uns das Bezirksamt Spandau ein Verbot auferlegt, zukünftig weitere Konzerte in dem historischen Spielort Zitadelle Spandau zu veranstalten. Zuerst hatte der CDU-Bezirksstadtrat Gerhard Handke der AfD zugesichert, der Band Feine Sahne Fischfilet ein Auftrittsverbot aufzuerlegen. Das hat er jedoch wieder relativiert und offensichtlich lieber uns als Veranstalter ins Visier genommen.

Mehrere Wochen nach dem Konzert werfen uns die Spandauer CDU und AfD zusammen Verstöße vor, zu denen wir in einem gemeinsamen Statement mit der Band Feine Sahne Fischfilet Stellung beziehen (siehe Link unten). Dabei geht es unter anderem um angeblich ungenehmigte Pyrotechnik, welcher jedoch eine ordnungsgemäße Anmeldung zugrunde lag, sowie um in die Menge gegebene Glasflaschen, die in der Realität Plastikflaschen waren.

Da wir als professioneller Konzertveranstalter und Betreiber eines eigenen Veranstaltungshauses (mit mehr als 400 Veranstaltungen im Jahr) mit den gesetzlichen Gegebenheiten des Veranstaltungsbetriebs vertraut sind, haben wir das Konzert unserer Lieblingsband natürlich gewissenhaft und unter Annerkennung der nötigen Sicherheitsmaßnahmen vorbereitet und durchgeführt. Die von der CDU erhobenen Anschuldigung weisen wir entschieden zurück. Wir prüfen aktuell juristische Schritte, um uns dagegen zu wehren.

Was bleibt sonst zu sagen?

Wir sind verblüfft darüber, wie offensichtlich und unreflektiert sich die Spandauer CDU vor den Karren der AfD spannen lässt. Es scheint sogar fast so, als hätte die Spandauer CDU von der AFD Argumente in den Mund gelegt bekommen, um auch in AfD Manier reden zu können und #Fake News zu verbreiten.

Es war ein fantastisches Konzert und wir bedanken uns bei allen, die dabei waren: Gäste, Band, Techniker, Helfer – egal ob unsere Leute, Trinity Music Kollegen oder Zitadellen Mitarbeiter. Wir freuen uns auf viele weitere tolle Veranstaltungen im Festsaal Kreuzberg, in und um Berlin. Mit euch, mit uns und mit politisch sowie sozial motivierten Inhalten.

Am 07.10.2019 liest übrigens Deniz Yücel aus seinem neuen Buch „Agentterrorist“. Es geht um eine Geschichte über Freiheit und Freundschaft, Demokratie und Nichtsodemokratie. Kommt vorbei, es gibt noch ein paar Tickets! Wir werden mindestens 5 Plätze für die Spandauer CDU reservieren, denn wir glauben, dass sie sich bei dieser Veranstaltung gut darüber informieren kann, zu was für gesellschaftlichen Zuständen ihre Kungelei mit der AFD führen kann.

Gerne stehen wir euch für Fragen zur Verfügung.

viele Grüße
Björn von Swieykowski